Impressum

Epson Perfection V500 (Photo Scanner, USB)

Scanner Epson, Foto, Scanner, USB

Epson Perfection V500 (Photo Scanner, USB)
Linux-Kompatibilität:
4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,5 von maximal 54 Bewertungen, Durchschnitt: 3,5 von maximal 54 Bewertungen, Durchschnitt: 3,5 von maximal 54 Bewertungen, Durchschnitt: 3,5 von maximal 54 Bewertungen, Durchschnitt: 3,5 von maximal 5
  ( 3.5 bei 4 Bewertungen)

Preis: EUR 10,95 (auf Lager)
(+ Versandkosten: EUR 5,60)

 Erhältlich bei Reichelt.de

Kategorie:


Preisentwicklung
Epson Perfection V500 
-
Minimum: EUR 114,23 
Maximum: EUR 341,00  
Stand: 08/03/2016 04:32

Linux-Kompatibilität

Der Epson Perfection V500 (Modellbezeichnung B11B189032) ist ein USB-Scanner mit einer maximalen Auflösung von 6400dpi und der USB-ID 04b8:0130:

Bus 001 Device 008: ID 04b8:0130 Seiko Epson Corp. Perfection V500 (GT-X770)

Der Scanner wird unter Linux vollständig unterstützt und arbeitet auch mit SANE.

Um den Epson Perfection V500 unter Linux einzusetzen zu können, müssen die zugehörigen Linux Scanner-Treiber von Epson heruntergeladen werden. Dies installiert das Scanner-Programm iScan, enthält aber auch das Plugin iscan-plugin-gt-x770, welches den Einsatz des Scanners mit SANE, dem XSANE GUI und der Kommandozeile erlaubt.

Folgende Pakete werden benötigt:

iscan
iscan-data
iscan-plugin-gt-x770

Der Scanner wird dann von Sane folgendermaßen angezeigt:

found USB scanner (vendor=0x04b8 [EPSON], product=0x0130 [EPSON Scanner]) at libusb:002:002

Des Scanner kann zwar auch mit dem generischen SANE-Treiber eingesetzt werden, besitzt allerdings dann einen reduzierte Funktionsunterstützung.

Zusätzlich existiert ein kommerzieller Linux-Treiber der über VueScan bezogen werden kann.


Ähnliche Linux-Hardware

scroll left scroll right

Kommentieren und Bewerten

Bitte hinterlassen Sie im Kommentar-Bereich Ihren eigenen Testbericht oder Anmerkungen und Korrekturen zum Artikel. Besonders hilfreich sind Auszüge von lspci -nnk, lsusb, lshw, dmesg u.s.w., falls diese noch nicht im Artikel enthalten sein sollten. Weiterhin dient der Kommentar-Bereich dem Erfahrungsaustausch zwischen Besitzern der Hardware-Komponente und der Suche nach Konfigurationshilfe.
 
Email-Adresse wird nicht veröffentlich.
Submitting comment...